Schliessung der Contifabrik besiegelt

Mit einem einseitigen Beschluss hat die Konzernleitung des deutschen Reifenherstellers Continental die Schließung der Fabrik im schwedischen Gislaved zum 7. Juli 2002 besiegelt.. Laut Mitteilung der Konzernleitung habe das Unternehmen mehrere Angebote zur Übernahme erhalten, darunter jedoch kein seriöses Angebot. Die Interessenbekundung des Trelleborger Unternehmers Kjell Nilsson verlief im Sande, nachdem es Conti abgelehnt hatte, eine Einkaufsgarantie für die spätere Produktion auszustellen. Wirtschaftsminister Rosengren kritisierte, dass die Contileitung mit ihrer Entscheidung einem Treffen mit dem Trelleborger Unternehmer in der nächsten Woche vorgegriffen hat.

Gundula Adolfsson

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista