Forsberg im Weltcup nicht zu schlagen

Magdalena Forsberg feierte am Sonntag im Verfolgungsrennen im heimischen Östersund ihren 41. Weltcupsieg im Biathlon. Damit ist ihr der Erfolg im Gesamt-Weltcup kaum noch zu nehmen. Florence Bavarel-Robert aus Frankreich kam 10 Sekunden zurück auf Platz zwei. Jekatarina Dafovska aus Bulgarien belegte den dritten Platz. Die Norwegerin Liv Grete Poiree hatte sich im Sprint über 7,5 Kilometer ihren sechsten Saisonsieg gesichert. Für Forsberg, die sich in diesem Jahr aus dem Profisport zurückziehen will, war es der letzte große Wettkampf in Schweden.

Alexander Budde

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista