Terrorsimusverdächtiger Schwede vor Freilassung in Israel

Ein Schwede, der vor einer Woche in Israel wegen Terrorismusverdachtes festgenommen wurde, soll in Kürze wieder freigelassen werden. Dies bestätigt die schwedische Botschaft in Tel Aviv. Der 33jährige Schwede somalischen Ursprungs wurde bei der Ausreise nach Jordanien festgenommen. Er hatte mehrere Zeitungsartikel und Schriften bei sich, in denen Osama Bin Ladin verherrlicht wird. Nach seiner Freilassung wird er nach Angaben der schwedischen Botschaft Israel verlassen.

Dieter Weiand

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista