Kernkraftausstieg nach deutschem Modell

Die regierenden Sozialdemokraten haben sich zusammen mit der Linkspartei und der Zentrumspartei auf die Prinzipien zum Ausstieg aus der Kernkraft geeinigt. Das teilt die Nachrichtenredaktion des Schwedischen Rundfunks mit. Demnach will die Regierung nach deutschem Modell Verträge mit den Kernkraftbetreibern über eine freiwillige schrittweise Reduzierung der Kernenergie schließen. Die Regierung hat bislang versucht, den Ausstieg aus der Kernkraft zwangsweise und mit Hinweis auf einen Parlamentsbeschluss durchzusetzen. Der Ausstieg nach deutschem Modell würde bedeuten, dass die schwedischen Reaktoren im Jahr 2017 geschlossen werden, sieben Jahre später als in einer Volksabstimmung vorgesehen.

Gundula Adolfsson

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista