Schwedische Soldaten nach Afghanistan

Schweden entsendet eine weitere Elitetruppe nach Afghanistan. Die Regierung beschloss heute, nach Ablösung der ersten Truppe im April, die Anwesenheit schwedischer Soldaten in Afghanistan bis zum 31. August zu verlängern. Die Truppe ist Teil der internationalen Sicherheitskräfte Isaf. Im Gegensatz zu Norwegern und Dänen nehmen die schwedischen Soldaten nicht an Kampfhandlungen teil. Das Verteidigungsministerium in Stockholm braucht für die Entsendung noch das Mandat der UNO.

Gundula Adolfsson

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista