Proteste gegen Gratiszeitung "Metro" in Frankreich

Die Verteilung der schwedischen Gratiszeitung ”Metro” ruft in Frankreich Proteste hervor. Am Donnerstag war eine Ladung mit 200 000 Ausgaben von Gewerkschaftern auf eine Hauptstrasse in Paris geschüttet worden. Sie forderten, dass sich Drucker und Austräger der Zeitung gewerkschaftlich organisieren. Unterdessen hat das Gratisbland sein Verbreitungsgebiet ausgeweitet. Neben Paris und Marseille erscheint es jetzt auch in Lyon.

Agnes Bührig

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista