Immer weniger kleine Supermärkte auf dem Land

Immer mehr Orte in dünn besiedelten Gebieten verlieren ihre Supermärkte. Dies schreibt das staatliche Amt für Landentwicklung. In den letzten fünf Jahren hätten mehr als 300 Städtchen ihre Einkaufsmöglichkeit eingebüsst. Die meisten Verkaufsstellen hätten wegen der Konkurrenz durch Billigketten und Einkaufszentren schliessen müssen, heisst es in einem Bericht der Behörde.

Agnes Bührig

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista