Lindh begrüßt Waffenstillstand in Angola

Außenministerin Anna Lindh hat das Waffenstillstands-Abkommen zwischen der Armee und der UNITA-Guerilla in Angola begrüßt. Die Rebellen müssten nun entwaffnet und in die Gesellschaft integriert werden, sagte Lindh. Sie kündigte an, einen Diplomaten in das südafrikanische Land zu entsenden. Dieser soll vor Ort sondieren, wie Schweden den Friedensprozess und die Vorbereitung freier Wahlen unterstützen kann.

Alexander Budde

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista