Bergwall endgültig frei

Sture Bergwall, früher als schlimmster Serienmörder Schwedens bezeichnet, ist endgültig ein freier Mann.

Das Verwaltungsgericht Falun hat am Donnerstag die völlige Entlassung Bergwalls aus der psychiatrischen Behandlung beschlossen. Bergwall saß 23 Jahre in der geschlossenen psychiatrischen Abteilung in der Anstalt von Säter und war das letzte Jahr über in offener Behandlung.

Bergwall, der sich früher Thomas Quick nannte, hatte 33 Morde gestanden und war für acht Morde schuldig gesprochen. Später hatte er die Geständnisse zurückgenommen, sämtliche Gerichtsurteile wurden wieder aufgehoben. Der Fall Bergwall gilt als der größte Justizskandal der Neuzeit in Schweden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista