Soziales

Schweden auf Platz Fünf im Mamma-Index

Mütter und ihre Kinder befinden sich in Schweden insgesamt in einer guten Situation.

 Wie die schwedische Kinderhilfsorganisation „Rädda Barnen“ im so genannten Mamma-Index ermittelte, wird die Lebensqualität von Müttern und Kindern in Schweden nur durch die der vier nordischen Nachbarn übertroffen. Damit ist Skandinavien weltweit führend, was die soziale Versorgung von Müttern und Kindern betrifft.

Rädda Barnen verwies aber auch darauf, dass es in Schweden Randgruppen gebe, für die keine so vorbildliche Versorgung bestünde, wie beispielsweise Einwanderer ohne Papiere, die nicht automatisch die Kranken- und Sozialversorgung  in Anspruch nehmen können.

Weltweit sterben dem Bericht nach täglich etwa 17.000 Kinder unter fünf Jahren aufgrund fehlender Versorgung, die meisten in den Slums der Großstädte von Entwicklungsländern.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista