Plastikboot oder U-Boot?

Weitere Zeugen widerlegen Marine

Das unbekannte Objekt in der Ostsee unmittelbar vor Stockholm war entgegen der Aussagen der Streitkräfte offenbar doch ein U-Boot.

Die Tageszeitung Dagens Nyheter veröffentlichte am Freitag weitere Zeugenaussagen, die bestätigen, dass sie am 31. Oktober letzten Jahres eindeutig ein U-Boot in der Fahrrinne unweit der schwedischen Hauptstadt ausmachen konnten. Die Tageszeitung hatte zuvor berichtet, dass zusätzlich zu der groß angelegten Jagd auf einen Eindringling in den Stockholmer Schären, ein U-Boot ganz in der Nähe der Hauptstadt gesichtet worden sei.

Die schwedischen Streitkräfte hatten vor einem Monat nach eingehender Analyse behauptet, es hätte sich um ein weißes Plastikboot vom Typ „Time Bandit“ gehandelt, dessen Silhouette und Bugwelle an ein U-Boot erinnern könne. Dem wiedersprechen neben einem früheren Marineoffizier nun weitere Zeugen. Die Zeitung beruft sich nun auch auf einen Experten. Dieser sagt, dass das Fotomaterial, das den Streitkräften vorliegt, nicht zu den Schlussfolgerungen der Marine führen könne. Die Streitkräfte haben sich noch nicht zu den neuen Erkenntnissen geäußert.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista