Verkehr

Die Schwellen verrotten

Die hölzernen Schwellen unter den meistbefahrenen Schienenwegen Schwedens sind in einem dramatisch schlechten Zustand.

Das meldet das schwedische Fernsehen SVT. Danach sei die Verrottung der Schwellen auf vielen Trassen bereits so weit vorangeschritten, dass sich die Verschraubungen und Befestigungen gelöst hätten.

Die Bahngewerkschaft SEKO nannte die Nichtbefolgung von Sicherheitsvorschriften einen Verstoß gegen bestehende Gesetze, dessen sich das Amt für Verkehrssicherheit schuldig mache. Seitens der für die Instandhaltung der Gleise verantwortlichen Behörde wurden fehlende Mittel als Grund für die vernachlässigte Gleiswartung angegeben.

Das schwedische Fernsehen hatte in den letzten Tagen bereits mehrfach auf das marode Gleissystem der schwedischen Bahn aufmerksam gemacht.