Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
sedlar
Schweden soll die Förderungen bei Krediten drosseln, mahnt die EU-Kommission (Foto: Pontus Landahl/TT.)
Verschuldung auf dem Wohnungsmarkt

EU-Kommission: Tilgungspflicht reicht nicht

Die EU-Kommission fordert Schweden erneut zum Handeln gegen die wachsende Verschuldung der Privathaushalte auf.

Selbst wenn eine Tilgungspflicht bei Wohnungsdarlehen eingeführt wird, so reiche dies nicht, um die hohe Verschuldung auf dem Wohnungsmarkt einzudämmen. So zitiert die Nachrichtenagentur Direkt die Stellungnahme der EU-Kommission. Stattdessen sollte Schweden weitergehen und Steuervergünstigungen auf Immobilien und Krediten zurückfahren. Gleichzeitig müssten mehr Wohnungen gebaut werden, mehr Konkurrenz im Bausektor und marktorientierte Mieten geschaffen werden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".