Terrorismus

Regierung stockt Terror-Abwehr auf

Zwecks verstärkter Anti-Terror-Abwehr stockt die rot-grüne Regierung den Etat des Staatschutzes Säpo auf.

Umgerechnet etwa 24 Millionen Euro erhält Säpo zusätzlich, um die Überwachung und Verfolgung von schwedischen Staatsbürgern, die sich Terrororganisationen wie dem IS in Syrien und im Irak anschließen, auszuweiten.

Erst kürzlich hat die Regierung ein neues Maßnahmenpaket gegen solche sogenannten Terrorreisen vorgestellt, mit dem auch die Ausgaben der Säpo steigen. Mit der Anti-Terror-Strategie soll die Vorbereitung, Anwerbung, Organisation und Finanzierung von Terrorreisen unter Strafe gestellt werden.