flyktingar Finland Helsingfors korrespondent
Diese beiden jungen Männer haben es von Bagdad nach Helsinki geschafft (Foto: Thella Johnson/Sveriges Radio)
An der Grenze zu Schweden

Finnland plant Grenzkontrollen

Finnland möchte die Grenze zu Schweden besser bewachen.

Laut Angaben des Schwedischen Rundfunks plant die finnische Regierung diesen Schritt wegen der zunehmenden Zahl von Flüchtlingen, die vom nordschwedischen Haparanda nach Finnland kommen. Vorgesehen ist offenbar auch eine besondere Aufnahmestelle.

Dort soll schnell entschieden werden können, wer das Recht auf Asylantrag in Finnland hat und wer wieder zurückgeschickt werden soll. Finnland zählt zu den EU-Ländern, die sich gegen verbindliche Flüchtlingsquoten für jedes Land ausgesprochen haben.

Aber auch hier hat die Hilfsbereitschaft in den letzten Tagen enorm zugenommen. Die Mitarbeiterin eines Hilfszentrums berichtet, dass in letzter Zeit enorme Mengen an Kleidern, Decken, Haushaltsgeräten und Spielsachen eingegangen seien.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista