Kryssningsfartyg. Foto: Christine Olsson/TT
Was aus dem Schornstein rauskommt, schadet der Gesundheit ( Foto: Christine Olsson/TT)
Schwedische Studie

Schifffahrt verschmutzt die Luft

Die Verschmutzung der Luft durch den Seeverkehr ist weitaus größer als bisher angenommen.

Laut einer Studie der Technischen Hochschule im südschwedischen Lund, führt der Schiffsverkehr auf Nord- und Ostsee zu 10.000 vorzeitigen Todesfällen im Jahr. Als Hauptursache geben die Forscher im Schwedischen Fernsehen den Ausstoß von Nanopartikeln an. Diese verursachten Herz- und Kreislaufprobleme.

Mittels einer neuen Methode konnten die Forscher feststellen, wie viele dieser Nanopartikel ein Boot während der Fahrt abgibt. Da die Emissionen der Industrie und vom Autoverkehr in diesem Bereich abnehmen, wird die Schifffahrt verstärkt als entscheidender Faktor ausgemacht. Bei der Filterung der Schiffsabgase müsse noch viel mehr getan werden, so ein Forscher.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista