Klippenlandschaft in Bohus
Die malerische Bohusküste hat ein Müllproblem Foto: Katarina Josephsson

Plastikmüll überschwemmt die Bohus-Küste

Von allen Küstenabschnitten in Europa sammelt die westschwedische Küste in der Region Bohus mit am meisten Müll an.

Etwa 8.000 Kubikmeter Müll werden jährlich hier angeschwemmt. Einwegprodukte, in der Regel aus Plastik, machen 75 Prozent des Treibmülls in Bohus aus, zeigen Analysen der Stiftung Håll Sverige rent. Der Großteil an Plastikabfällen stammt nicht aus Schweden; die Bohus-Küste ist vor allem deshalb stark betroffen, weil mehrere Meeresströme hier zusammentreffen und Abfälle mit sich führen.

Umweltschützer warnen vor verheerenden Auswirkungen für Tiere und Umwelt durch die Verschmutzung der Meere mit Plastik und Mikroplastik.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista