Tipps für Kronen-Besitzer im Ausland

0:28 min

Ab diesem Donnerstag, dem 1. Oktober, sind die ersten neuen schwedischen Geldscheine im Umlauf. Wer im Ausland lebt, in nächster Zeit keinen Schwedenbesuch plant und nicht auf alten Kronenscheinen sitzenbleiben will, für den hat die Zentralbank folgende Tipps parat:

„Das Einfachste in diesem Fall ist, die alten Scheine in eine andere Währung umzutauschen. Die drei Scheine, die ab heute eingeführt werden, gelten noch bis Ende Juni nächsten Jahres“, sagte die Pressesprecherin Susanne Meyer Söderlind gegenüber Radio Schweden. Wer nach Ablauf dieser Frist noch alte Scheine bei sich zu Hause entdeckt, kann diese an die schwedische Zentralbank einschicken und dafür neue Scheine erhalten: „Einschicken kann man die Scheine aber erst, wenn sie nicht mehr gültig sind. Dies kann man dann aber so lange machen wie man will, es gibt keine zeitliche Grenze.“

Die Zentralbank hat am Donnerstag die ersten Scheine im Wert von 20, 50 und1.000 Kronen herausgegeben. Erstmals gibt es auch eine 200er Banknote mit dem Konterfei des schwedischen Filmemachers Ingmar Bergman.

Bis Mitte 2017 sollen sämtliche Geldscheine und alle Münzen mit Ausnahme der 10-Kronen-Münze ausgetauscht werden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista