Schnelles Internet auch auf dem Land (Foto: Raina Medelius/Sveriges Radio)
Foto: Raina Medelius/Sveriges Radio
Bessere Internet-Versorgung

Schnelles Internet auch auf dem Land

90 Prozent der schwedischen Bevölkerung sollen bis zum Jahr 2020 Zugang zu schnellem Internet haben.

Um dieses erklärte Ziel zu erreichen, präsentiert die Regierung an diesem Donnerstag einen Vorschlag zur Änderung mehrerer Gesetze. Wie Svenska Dagbladet schreibt, sollen vor allem die Kosten für Ausschachtungsarbeiten bei der Installierung von Breitbandverbindungen gesenkt werden. Die Ausschachtungskosten machten derzeit bis zu 95 Prozent dieser Kosten aus. Die Breitband-Unternehmen sollten künftig im Voraus Informationen über neue geplante Bauprojekte und die entsprechende Infrastruktur bekommen. Bauherren sollten dann verpflichtet werden, den Breitbandunternehmen diese Infrastruktur zur Verfügung zu stellen.

Bislang hat laut dem jüngsten Bericht der Internet-Stiftung einer von zehn Schweden zu Hause keinen Zugang zum Internet. Nur 61 Prozent der Einwohner verfügen über schnelle Internetverbindungen mit 100 mb per Sekunde.


Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".