Asylsuchende in Malmö (Foto: Stig-Ake Jonsson / TT kod 70040)
Asylsuchende in Malmö (Foto: Stig-Ake Jonsson)
Flüchtlingskrise

Asylsuchende schlafen im Freien

Asylsuchende sollen sich selbst um Wohnraum kümmern
0:39 min

Mehrere Asylsuchende in Malmö waren in der Nacht zum Freitag gezwungen, im Freien zu schlafen.



Am Morgen hätten vor der Einrichtung des Einwanderungsamtes im Stadtteil Jägersro an die 30 Menschen geschlafen, manche von ihnen unter freiem Himmel im Regen, berichtet die Nachrichtenagentur TT. Das Amt habe ihnen kein Dach über dem Kopf anbieten können. Am Donnerstag hatte das Amt erklärt, die Unterbringungsmöglichkeiten seien weitgehend erschöpft. Asylsuchende sind seither aufgerufen, sich selbst um Obdach zu kümmern. Bei der Vergabe bestehender Unterbringungsmöglichkeiten werden Familien bevorzugt. 

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".