Wirtschaft

Electrolux entgeht Milliardengeschäft

0:46 min

Dem schwedischen Haushaltswaren-Konzern Electrolux ist der Großeinstieg in den US-Markt misslungen.

Der US-Weißwaren-Hersteller General Electric Appliances hat mitgeteilt, dass die geplante Übernahme durch den schwedischen Konzern nicht durchgeführt wird. Als Hauptgrund werden Unsicherheiten infolge rechtlicher Prüfungen des Geschäfts in den USA angegeben. GE Appliances ist einer der führenden Hersteller für Kühlschränke, Waschmaschinen und Trockner in den USA.

Das missglückte US-Geschäft könnte Electrolux teuer zu stehen kommen. Obwohl der US-Konzern die Übernahme abgebrochen hat, stehen General Electric Appliances laut Abkommen Entschädigungen zu. An der Stockholmer Börse fielen die Electrolux-Aktien infolge der Ankündigung um 12 Prozent.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista