Polisbus. Foto: Christian Ströberg/Sveriges Radio
Foto: Christian Ströberg/Sveriges Radio
Flüchtlinge

Polizeicode Asylunterkunft

Bei Streitigkeiten oder Übergriffen
0:39 min

Die schwedische Polizei hat einen speziellen Code für Einsätze in Asylunterkünften eingeführt.

Seit 1. November wird die neue Abkürzung verwendet, wenn die Polizei zu Flüchtlingseinrichtungen im Land ausrücken muss, meldet die Nachrichtenagentur TT. Bei solchen Einsätzen handle es sich meist um Streitigkeiten zwischen Asylbewerbern oder um fremdenfeindliche Übergriffe auf die Unterkünfte. Wie viele solche Einsätze bislang stattfanden, wollte die Polizei nicht bekanntgeben. Laut einem Bericht der Zeitung nwt.se musste die Polizei allein in der Provinz Värmland im November 33 Mal zu Asylunterkünften ausrücken.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".