Lägret består av 20 sovtält. Foto: Anna Bubenko/Sveriges Radio
Im Winter nicht unbedingt geeignet (Foto: Anna Bubenko/Sveriges Radio)
Asylunterkünfte

Migrationsbehörde gibt Zeltlager auf

Die Migrationsbehörde wird das für die Unterbringung von Flüchtlingen errichtete Zeltlager im südschwedischen Revinge abwickeln.

Da die Zahl der Asylbewerber spürbar nachgelassen habe, werde das Lager zum 24. Januar geschlossen, so die Nachrichtenagentur TT. Die Behörde teilt auf ihrer Webbseite weiter mit, dass die Qualität des Wohnens sehr begrenzt und die Kosten relativ hoch seien.

Stattdessen solle nach Alternativen in den Städten und Gemeinden gesucht werden. Die Behörde möchte sich jedoch weiter die Möglichkeit von Zeltstädten offen lassen, falls sich die Lage wieder zuspitzen sollte.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".