Ett nyfött barn. Foto: Hasse Holmberg/TT
Vielleicht eine kleine Elsa? (Foto: Hasse Holmberg/TT)

Ganz viele Elsas und Williams

Elsa und William waren im vergangenen Jahr die beliebtesten Vornamen in Schweden.

Elsa war bereits 2014 der populärste Mädchenname gewesen, bei den Jungennamen löste William Lucas auf dem Spitzenplatz ab.

Wie das Statistische Zentralamt bekannt gab, kamen bei den Mädchen Alice und Maja auf Platz zwei und drei. Der altnordische Name Saga kletterte auf Platz vier. Bei den Jungen waren nach William Lucas und Liam die populärsten Namen.

Nach Ansicht von Namensforschern lässt sich bei den Jungen ein Trend zu älteren Namen wie Algot, Ture und Folke beobachten. Gleichzeitig spielt aber auch die Populärkultur eine große Rolle. So begann der Siegeszug des Namens Elsa mit dem Disneyfilm „Frost“, in dem die Prinzessin Elsa eine Hauptrolle spielt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".