Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
Radio Schweden sagt Danke

Reaktionen auf Schließung

Publicerat måndag 25 januari 2016 kl 14.32
Studiokuva mikrofoni ja kuulokkeet, taustalla tietokone. Foto: Virpi Inkeri/SR

Radio Schweden bedankt sich herzlich bei allen Usern und Hörern für alle Mails und Kommentare zur bevorstehenden Schließung der Redaktion. Hier eine Auswahl:

„Ich bezahle viel Geld an den "Radiotjänst" und protestiere in aller Form gegen die Einstellung! Big dislike!“
Beate Hinz 

„Geradezu mit Entsetzen habe ich heute online lesen müssen, dass das deutschsprachige Programm von Radio Schweden eingestellt wird. (…) Seit den frühen 80er - Jahren habe ich Radio Schweden auf Kurz - und Mittelwelle gehört, solange das Programm "on air" war. Nachrichten, am Dienstag das "DX Quiz" und viele besondere Reportagen (z.B. aus Nordschweden oder auch aus Island) werden mir in guter Erinnerung bleiben. Seitdem habe ich über die Internet-Seite regelmäßig die Nachrichten gelesen. (…) Jetzt geht, wie bei vielen Auslandssendern, auch in Schweden die Geschichte des Auslandsrunkfunks zu Ende.“
Andreas Klabunde 

„Bei allem Kostendruck möchte ich als ‚alter Schwede‘ und Hausbesitzer über 15 Jahre meinem Bedauern Ausdruck verleihen, dass man jetzt die Infos nicht mehr aus erster Hand bekommen kann. Mein Schwedisch ist für Nachrichten einfach noch ne Nummer zu klein und das Interesse, was in der zweiten Heimat so passiert, immer da.“
Lars Schöneberg 

„Mit Entsetzen habe ich gerade über die Abwicklung der deutschen Redaktion gelesen. Die deutschsprachigen Sendungen über Kurzwelle - besonders solange die DDR bestand - aber auch das Webangebot waren und sind bisher mangels Sprachkenntnissen auch für mich persönlich die einzige Möglichkeit zur Information aus und über Schweden. Diese Informationen und damit auch die Verbundenheit mit dem von mir sehr geliebten Schweden werden mir sehr fehlen. (…) Es wird sicher tausende Hörer und User hart treffen. Ich bedaure, dass aus sicher hauptsächlich finanziellen Gründen ein wichtiges Instrument der Völkerverständigung und Völkerfreundschaft abgeschafft wird, genauso wie es mit der Abwicklung der Deutschen Welle gelaufen ist und mit dem Digitalisierungswahn weiter geht.“
Klaus K. Arnold 

„Die Information, dass Radio Schweden in Deutsch eingestellt wird, macht mich sehr traurig. Jeden Tag, außer an Feiertagen und dem Wochenende, habe ich mindestens einmal auf Eure Webseiten geschaut, um mich zu informieren. Nicht nur die Nachrichten rund um Schweden waren für mich wichtig, auch einige nationale Besonderheiten und sogar das Wetter. Dank Radio Schweden in Deutsch habe ich auf die heimischen Nachrichtenwebseiten verzichtet, da Ihr in meinen Augen objektiver, ehrlicher und nachhaltiger berichtet.“
Dirk Krinelke

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".