Fredrik Wilde von der Wildverwaltung in Värmland . Foto Roy Malmborg Sveriges Radio
Fredrik Wilde von der Wildverwaltung in Värmland . Foto Roy Malmborg Sveriges Radio
Raubtiere

Wieder mehr Wölfe in Värmland

Es gibt wieder mehr Wölfe in der Region Värmland in Westschweden.

Laut neuster Zählungen ist der Wolfsbestand um ein Fünftel angewachsen. Dies berichtet der Schwedische Rundfunk am Dienstag. Der Zuwachs entspricht in etwa der für skandinavische Wölfe typischen Entwicklung, die meist zwischen 10 bis 20 Prozent mehr Tieren liege, sagte Fredrik Wilde von der Wildverwaltung Värmland.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".