Foto: AP/TT
Der Tag an dem das KZ in Auschwitz befreit wurde ist der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus (Foto: TT)
Liberaler EU-Abgeordneter

Pflichtunterricht über Ausschwitz für Einwanderer gefordert

Für Neuankömmlinge in Schweden sollte es verpflichtend sein, sich über den Holocaust zu informieren. Dies fordert der Europaabgeordnete der schwedische Liberalen Jasenko Selimovic in der Tageszeitung Expressen.

Es sei schwer in Schweden und Europa zu leben, ohne die Spuren der europäischen Tragödien und hier insbesondere die systematische Verfolgung durch die Nazis zu verstehen, so Selimovic in einem Artikel zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, der auch in Schweden beachtet wird.

Diese Kenntnisse müssten wie andere Informationen über Schweden an die neuen Mitbürger weitergegeben werden, fordert der Abgeordnete. Die Erinnerung nicht zu pflegen, leiste nur dem Revisionismus Vorschub.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".