Zaatari på Moderna Museet
Das Moderna Museet in Stockholm ist eines der 18 Museen mit freiem Eintritt , foto: Nasreen Larsson
Schweden - Kultur

Ab jetzt freier Eintritt in staatlichen Museen

In mehreren Museen in Schweden ist ab diesem Montag der Eintritt frei.

Insgesamt 18 staatliche Museen können nun umsonst besucht werden, der Großteil davon befindet sich in Stockholm. Aber auch Göteborg, Linköping, Karlskrona und Malmö haben jeweils ein staatliches Museum mit freiem Eintritt.

Der freie Museumseintritt ist Teil des Vorhabens der rot-grünen Regierung, neue Gruppen zum Museumsbesuch zu animieren. Generell gehören Frauen mit höherem Bildungsstand zu den typischen Museumsbesuchern. Vor allem Männer mit niedriger Bildung, Zuwanderer und Vorortsbewohner sollen mit dem freien Eintritt verstärkt in die Museen gelockt werden. Die Regierung fördert die freien Eintritte mit umgerechnet etwa acht Millionen Euro an Museumszuschüssen.

In folgenden Museen ist der Eintritt nun frei:

Armémuseum

Etnografiska museet,

Flygvapenmuseum i Linköping,

Hallwylska museet,

Historiska museet,

Kungl. myntkabinettet,

Livrustkammaren,

Marinmuseum i Karlskrona,

Medelhavsmuseet,

Moderna museet i Stockholm och Malmö,

Nationalmuseum,

Naturhistoriska riksmuseet,

Sjöhistoriska museet,

Skoklosters slott,

Statens centrum för arkitektur och design,

Världskulturmuseet i Göteborg

Östasiatiska museet

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista