Jimmie Åkesson (Foto: Björn Lindgren/TT)
Jimmie Åkesson (Foto: Björn Lindgren/TT)
Parlament

Schwedendemokraten bleiben Abstimmungen fern

Abgeordnete der Schwedendemokraten bleiben Abstimmungen im Parlament immer häufiger fern.

Das belegt eine Untersuchung der Tageszeitung Dagens Nyheter. Von nahezu 100 Prozent vor den Wahlen im Herbst 2014 ist die Anwesenheit der SD-Fraktion demnach auf 84 Prozent gesunken. Parteichef Jimmie Åkesson war bei 90 von 170 Abstimmungen nicht zugegen. Nachdem die Abstimmungen nicht mehr so knapp verliefen, spiele es "keine so große Rolle mehr, ob ich da bin oder nicht", sagte er der Zeitung.

In der zurückliegenden Legislaturperiode hatten den rot-grünen und den bürgerlichen Block nur drei Mandate getrennt.

Bereits im vergangenen Herbst hatten die Schwedendemokraten "mehr außerparlamentarischen Aktivismus" angekündigt. So setzen sie sich für ein Referendum über die Asylpolitik ein.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".