Einwanderung wichtiger als Schule

Einwanderung und Integration haben mit Abstand höchste Priorität für die schwedischen Wähler.

In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ipsos im Auftrag der Zeitung Dagens Nyheter setzten 40 Prozent Einwanderung an erste Stelle. Am zweitwichtigsten sind Schule und Ausbildung, die nur 18 Prozent als wichtigstes politisches Thema betrachtn. Auf Platz Drei kommen Arbeitsplätze.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".