Skolgården på Hasslarödsskolan
Mobbing an der Schule - für viele gehört das zum Alltag dazu (Foto: Wivan-Kristina Sandberg/Sveriges Radio)
Schulalltag

Mobbing wachsendes Problem an Schulen

Gemobbte Schüler schreiten immer häufiger zur Anzeige. Im vergangenen Jahr gingen bei der überregionalen Schulinspektion mehr als 4.000 Anzeigen ein, ein deutlicher Anstieg im Vergleich zum Vorjahr.

Am häufigsten von Mobbing betroffen sind Jungen in der schwedischen Grundschule, die die Klassen 0 bis 9 umfasst. Dass die Zahl der Anzeigen steigt, liegt der Behörde zufolge daran, dass immer mehr Menschen von dieser Möglichkeit wüssten und entsprechend Gebrauch davon machten. Damit sinke gleichzeitig die Dunkelziffer, hieß es.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".