Saab Logo
Foto: JOE RAEDLE
Saab

Fünf Ex-Saabchefs unter Anklage

Gegen fünf ehemalige Verantwortungsträger des abgewickelten Automobilkonzerns Saab hat die Staatsanwaltschaft für Wirtschaftskriminalität Anklage wegen Behinderung von Steuerverfahren erhoben.

Es handelt sich um zwei Vorstands- und drei Aufsichtsratsmitglieder.

Ihnen wird zur Last gelegt, in Gemeinschaft zwei fabrizierte Rechnungen über insgesamt umgerechnet 3,5 Millionen Euro in die Buchführung des Saab-Konzerns eingebracht zu haben. Die Rechnungen waren auf ein zypriotisches Unternehmen ausgestellt.

Alle fünf Beschuldigten weisen die Vorwürfe als haltlos zurück.

Der Automobilkonzern Saab war 2010 nach mehreren Rekonstruktionsversuchen abgewickelt worden. Die Konkursmasse wurde an ein internationales Konsortium verkauft, das heute auch die Rechte an der Automarke Saab hält.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".