Drottninggatan in Stockholm.
Bevölkerung um über 100.000 angestiegen (Foto: Christine Olsson/TT.)
Bevölkerung

Weiter mehr Männer in Schweden

Aufgrund der Zuwanderung ist Schwedens Bevölkerung weiter stark angestiegen und die Männer sind in der Überzahl.

Dies zeigt die neue Bevölkerungsstatistik des Statistischen Zentralamts SCB. Der Bevölkerungsanstieg ist zu fast 80 Prozent dem sogenannten Einwanderungsüberschuss zu verdanken, also der Differenz aus Ein- und Auswanderung. Geschichtlich betrachtet waren Frauen bevölkerungsmäßig meist in der Überzahl. Der Trend zu einem Überschuss an Männern, der seit vergangenem Jahr beobachtet wurde, hält sich nun weiter. Einerseits besteht ein Großteil der Asylbewerber und Zuwanderer aus Männern. Anderseits ist die Lebenserwartung von Männern weiter angestiegen.

Schwedens Bevölkerung ist mit insgesamt über 100.000 Menschen angestiegen und liegt nun bei 9.851.017.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".