Sverigedemokraternas partiledare Jimmie Åkesson på sitt kontor i Ledamotshuset på riksdagen. Foto Jonas Ekströmer/TT.
Sverigedemokraternas partiledare Jimmie Åkesson på sitt kontor i Ledamotshuset på riksdagen. Foto Jonas Ekströmer/TT. Foto: Jonas Ekströmer/TT

Åkesson: Stopp für neue Staatsbürger

Der Parteichef der Schwedendemokraten, Jimmie Åkesson, hat einen Stopp für den Erwerb der schwedischen Staatsbürgerschaft gefordert.

Eine Untersuchung müsse klären, was Schweden mit der Erteilung der Staatsbürgerschaft an Menschen, die im Ausland geboren sind, bezwecken wolle. Man müsse die Sprache sprechen und die Gesellschaft verstehen können. Heute sei es viel zu leicht, schwedischer Staatsbürger zu werden, so der Leiter der rechtspopulistischen Partei, die im Parlament die drittstärkste Kraft bildet.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista