In Schwedens Kommunen

Frauen verdienen mehr als Männer

Zum ersten Mal verdienen in Schweden Frauen mehr als Männer.

Laut einer Erhebung der Zeitung Dagens Samhälle haben Verwaltungsdirektorinnen und die Leiterinnen der Aufsichtsgremien mehr auf dem Gehaltszettel stehen als ihre männlichen Kollegen. Laut einer Branchenexpertin sei dies in der Privatwirtschaft bei weitem noch nicht der Fall.

Die Frauen bei den Städten und Gemeinden hätten gelernt, die Personalfluktuation dort für sich zu nutzen und besser zu verhandeln, so die Sprecherin. Der Monatslohn der weiblichen Chefs liegt in den schwedischen Kommunen bei umgerechnet gut 8.200 Euro. Die Männer verdienen hier gut 100 Euro weniger im Durchschnitt.