Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
Meinungsumfrage

Schwedendemokraten offenbar über dem Zenit

Publicerat fredag 26 februari 2016 kl 08.58
Schwedendemokraten Sozialdemokraten Konservative Linkspartei Meinungsumfrage
Können Jimmie Åkessons Schwedendemokraten nicht mehr zulegen? Foto: Jonas Ekströmer/TT

Der starke Zuwachstrend der rechtspopulistischen Schwedendemokraten scheint gebrochen.

Die Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Ipsos bei der Tageszeitung Dagens Nyheter sieht sie bei 16,2 Prozent. Das sind zwar immer noch drei Prozent mehr als bei den Reichstagswahlen im Herbst 2014. Bei den Umfragen im vergangenen Dezember hat es aber och knapp 19 (18,9) Prozent gegeben. Danach ging es bergab.

Die Veränderungen sind zwar statistisch  nicht sicher, ein Sprecher von Ipsos spricht jedoch von einer markanten Trendwende. Er geht davon aus, dass die Ursache in der veränderten Haltung der übrigen Parteien zur Einwanderungspolitik sowie den rückläufigen Flüchtlingszahlen liegt.

Für die regierenden Sozialdemokraten gibt es kaum Zugewinne. Sie liegen bei 25,1 Prozent. Die Konservativen sind mit 25,6 Prozent erneut stärkste Partei. Die deutlichsten Stimmengewinne verzeichnet die Linkspartei mit einem Plus von gut einem (1,1) Prozent auf 7,7 Punkte.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".