Befreites Mädchen IS Schweden
Die Gegend um Mosul im Nordirak, wo das Mädchen befreit wurde, ist umkämpft Foto: Karim Kadim
Dramtische Odysee

Befreites IS-Mädchen zurück in Schweden

Das von der Terrorgruppe IS im Nordirak befreite schwedische Mädchen ist wieder zurück in seiner Heimat.

Nach Angaben der Tageszeitung Dagens Nyheter, hat das Außenministerium bestätigt, dass eine minderjährige Schwedin wieder zurück sei. Weitere Angaben wollte das Außenamt nicht dazu machen.

Das 15-jährige Mädchen stammt aus Westschweden und war mit ihrem Freund Ende Mai letzten Jahres nach Syrien gereist. Das Mädchen, das nicht dem islamischen Glauben angehört, war damals schwanger.

Im Juli wurde das Paar von islamischen Kräften in Syrien gefangen genommen. Über den Verbleib des Babys ist wenig bekannt. Das Mädchen wurde zu Beginn dieser Woche von kurdischen Einheiten in Mosul befreit.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".