Schwedischer Pass Betrug
Bald gibt es davon weniger Foto: Hasse Holmberg / TT
Nach Betrügereien

Zahl der Pässe soll begrenzt werden

In Schweden wird es in Zukunft nur möglich sein, drei Pässe innerhalb von fünf Jahren zu erhalten.

Der Justizausschuss des Parlaments hat einen entsprechenden Vorschlag der Regierung gut geheißen. Die Änderung soll Mitte April in Kraft treten. Die Gültigkeit von Kinderpässen soll drei Jahre betragen. Mit dieser Regelung will der Staat dem Missbrauch von schwedischen Pässen begegnen.

Die EU-Grenzschutzbehörde Frontex hatte wiederholt gemeldet, dass schwedische Pässe vermehrt bei offenkundig falschen Personen im Umlauf seien. Laut Medienberichten wurde ein reger Handel mit den Pässen betrieben. So hat es Personen gegeben, die sich mehr als 30 Pässe haben ausstellen lassen. In die neue Regelungen sollen auf Antrag der bürgerlichen Opposition auch Ausweisdokumente der Migrationsbehörde fallen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista