Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
Flicka handlar på nätet
Das muss schon schnell gehen (Foto: Fredrik Sandberg/TT) Foto: FREDRIK SANDBERG / TT
Schnelles Internet

Run auf Breitband

Mehr als die Hälfte der so genannten Breitband-Millionen für den Ausbau des Internetzugangs in den dünner besiedelten Regionen Schwedens ist bereits verteilt.

Nach Angaben des Schwedischen Rundfunks haben die Provinzialverwaltungen schon jetzt mehr Anträge zu bearbeiten als das vorgesehene Budget für die Umstellung auf schnelles Internet auf dem Land vorsieht. Die Regierung hat umgerechnet gut 300 Millionen Euro bereitgestellt. Diese Sondermittel können Privatpersonen beantragen, um beim Ausbau des Internets finanziell entlastet zu werden. Mit der Maßnahme soll erreicht werden, dass 90 Prozent der Bevölkerung bis zum Jahr 2020 einen Breitbandzugang haben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".