Doppelmörder kommt in Heilanstalt

Das Oberlandesgericht in Malmö hat in einem Berufungsverfahren einen zweifachen Mörder zur Unterbringung in einer psychiatrischen Anstalt verurteilt. Im ersten Prozess hatte das Amtsgericht Malmö eine lebenslange Haftstrafe verhängt. Der heute 53jährige Mann hatte 1989 ein zehnjähriges Mädchen und wenig später eine junge Frau missbraucht und ermordet. Die Taten wurden ihm im vergangenen Jahr mit Hilfe der inzwischen weiterentwickelten DNA-Technik nachgewiesen.