Studentenwohnungen leichter zu haben

Studenten kommen wieder leichter an Wohnungen in Schweden. Das berichtet die Nachrichtenagentur TT. Demnach zeichnet sich auf dem Studentenwohnungsmarkt eine leichte Entspannung ab. Während in den Grossstädten weiterhin lange Wartezeiten für Studentenwohnheime gelten, habe sich die Lage in mittleren und kleinen Universitätsorten wie Uppsala und Lund gebessert. Weiterhin fehlten aber insgesamt 3.500 Wohnungen. Zudem seien die Mieten mit durchschnittlich 350 Euro für viele Studenten immer noch zu hoch.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".