Genetischer Code von Parasiten geknackt

Für Millionen von kranken Menschen in der Dritten Welt gibt es jetzt die Hoffnung auf wirksame Medizin. Am Karolinischen Institut in Stockholm haben schwedische und internationale Forscher die genetischen Codes von Parasiten geknackt. Die drei Parasiten sind verantwortlich für Krankheiten, die üblicher Weise in der Dritten Welt auftreten, darunter die Schlafkrankheit. Durch die Entschlüsselung der Gene sei es leichter, effektive Gegenarznei zu entwickeln, teilten die Forscher mit. Allerdings habe bislang kein namhafter Pharmakonzern Interesse an der Entwicklung dieser Medizin gezeigt.