Chefwechsel bei Arbeitsmarktbehörde

Mit Bo Bylund hat die Arbeitsmarktbehörde einen neuen Generaldirektor. Der Sozialdemokrat und ehemalige Gewerkschaftssekretär tritt am 8. August die Nachfolge von Anders Johansson an. Johansson war nach anhaltender Kritik an der Ineffizienz der Behörde vor einem Monat von dem Posten zurückgetreten. Der neue Chef Bo Bylund kündigte verbesserten Service für die Arbeitsuchenden an. Es sei eine wichtige, wenngleich schwere Aufgabe, die Arbeitslosenzahlen zu drücken, erklärte er. Der Vorsitzende der konservativen Partei, Fredrik Reinfeldt, kritisierte die Wahl der Regierung. Mehreren Medien gegenüber sagte Reinfeldt, Bylund sei ein „sozialdemokratischer Wahlhelfer“.