Eniro will Findexa kaufen

Der schwedische Internetsuchdienst Eniro will alle Anteil an seinem norwegischen Konkurrenten Findexa erwerben. Das teilte der Vorstand von Eniro in Stockholm mit. Für Findexa bietet das schwedische Unternehmen umgerechnet 1,1 Milliarden Euro. Es wird erwartet, dass die Leitung von Findexa der Übernahme zustimmt. Durch den Zusammenschluss beider Internetsuchdienste entstünde ein Unternehmen mit 5.600 Angestellten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".