Rekordmarke für Benzinpreise

Die Benzinpreise sind auf eine neue Rekordmarke geklettert. Das Mineralölunternehmen Statoil erhöhte seine Preise um umgerechnet drei Cent pro Liter. Damit kostet der Liter Normalbenzin 12 Kronen 51 Öre, das entspricht 1,32 Euro. Als Ursache für die Preiserhöhung verweist Statoil auf die steigenden Weltmarktpreise.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".