Zu wenig Hilfe für schwache Schüler

Viele schwedische Schulen unterstützen schwache Schüler nicht ausreichend. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des schwedischen Zentralamts für Schule in mehr als 800 Schulen. Hauptsächlich kritisierten die Sachverständigen den niedrigen Kenntnisstand der Schüler, insbesondere von Jungen. Kinder, die besser im Schwedischen oder in ihrer Muttersprache werden müssen, fehle an vielen Schulen der nötige Förderunterricht.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".