Regierung will Arbeitnehmerschutz ausweiten

Verstösse gegen den Arbeitnehmerschutz sollen nach dem Willen der Regierung härter bestraft werden. Justizminister Thomas Bodström legte dazu einen Gesetzentwurf der sozialdemokratischen Minderheitsregierung vor. Der Entwurf wird von den stillen Partnern Umwelt- und Linkspartei gestützt. Danach sollen Unternehmen, die gegen den Arbeitnehmerschutz verstossen, künftig Bussgelder von umgerechnet rund einer Million Euro zahlen. Mit dem Gesetz wolle die Regierung ein deutliches Signal zum Arbeitnehmerschutz setzen, sagte Bodström in einem Zeitungsinterview.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".