OECD kritisiert Schweden

Die OECD kritisiert die schwedische Integrationspolitik. Im Vordergrund stehe lediglich die finanzielle Unterstützung für Flüchtlinge und nicht die Schaffung von Arbeitsplätzen. Grund dafür sei, dass die Verantwortung für die Aufnahme der Flüchtlinge in der 80er-Jahren vom Staat auf die Kommunen übertragen worden sei. Ferner stellte die OECD fest, dass Schweden eine höhere Flüchtlingszuwanderungsrate habe als andere Länder.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".