Parteien verlieren Mitglieder

Die schwedischen Parteien verzeichnen immer weniger Mitglieder. In den vergangenen 13 Jahren habe sich die Anzahl fast halbiert, so ein Bericht des Verbandes SNS.  Besonders hätten die Sozialdemokraten, die Moderaten und die Zentrumspartei Mitglieder eingebüsst. Während sich 1991 noch 625.000 Mitglieder in Parteien engagierten, waren es 2004 nur noch 329.000. Ferner sei der Prozentsatz an Politikern in den Parteien gestiegen, so der Bericht.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".