Sparpläne bei Stora Enso

Der schwedisch-finnische Forstwirtschaftskonzern Stora Enso will bis zu 5 000 Stellen einsparen. Dies teilte das Unternehmen im Zusammenhang mit der Vorlage seines Vierteljahresberichts mit. Der Gewinn im dritten Quartal ist um 49 Prozent eingebrochen, Stora Enso führt das teilweise auf unerwartete Kosten durch Arbeiterstreik in Finnland zurück. In Schweden soll im Rahmen der Sparmassnahmen eine Fabriksanlage stillgelegt und zwei weitere in Dalarna veräussert werden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".